Willkommen Aktuelles Stück Kontakt / Kartenreservierung Chronik Gästebuch
Amaretto Autor: Ulli Brèe Ein Mann im Smoking, aber ohne Schuhe, irrt durch den nächtlichen Stadtpark. Er muss dringend telefonieren. Ausgerechnet eine Stadtstreicherin bittet er um das nötige Kleingeld. Ab diesem Augenblick beginnt das Verwirrspiel dieser Beziehungskomödie, denn die Stadtstreicherin ist ein höchst ungewöhnliches Exemplar ihrer Gattung, verfügt über Esprit und Charme und spielt Katz und Maus mit dem verwöhnten Yuppie, der versucht ein bisschen Mitleid zu schinden, weil ihn seine Frau betrügt. Der einzige Weg für ihn scheint, Selbstmord zu begehen. Nun hält sie ihn aber in keiner Weise davon ab, im Gegenteil - sie gibt ihm sogar noch Anleitungen, wie er seine Absicht am effektivsten in die Tat umsetzen kann.  Eine heiter-ironische Komödie, in der das Verhältnis eines beziehungsmüden Paares auf sehr ungewöhnliche, humorvolle und mit einem großen, finalen Überraschungsmoment garnierte Weise dargebracht wird.
Mitwirkende Gröber Herry Jordan Lydia Regie/Bühnenbild Jordan Bernhard Maske/Frisuren Falch Eva Huter Regina Technik Auer Thomas Scherl Armin